Hot Shots eiskalt erwischt

 

Die Neandertaler konnten am Sonntag, den 26.5.2013 ihrem Konto einen zweiten wichtigen Sieg hinzufügen. Nach 9 Ininngs wurde die Eifel Hot Shots auf dem Farmer’s Field in der Eifel mit 20: 11 bezwungen.

Doch  nun alles von Anfang an. Trotz widriger Wetterverhältnisse (Dauerregen) trat man gegen Mittag die Reise in die Eifel an, dabei war ungewiss, ob das Spiel überhaupt stattfinden würde.  Aber das „Farmer’s Field“ zeigte sich gut bespielbar und auch die Umpire (Schiedsrichter) waren einverstanden, so konnte das Spiel beginnen. Trotz des ungemütlichen Wetters – Dauerregen bei gefühlten 5 Grad – fanden die Spieler der Baseballabteilung des TSV Hochdahl gut ins Spiel. Nach einigen Base on Balls und drei Doubles konnte man bereits im ersten Ininng  5 Runs (Punkte) erzielen, die Eifeler antworteten jedoch mit 3 Zählern auf den Werfer der Hochdahler Sebastian Heisters.  Die Offensivabteilung hatte einen guten Start und legte bis zum 3. Spielabschnitt weitere 4 Punkte nach. Die Hot Shots konnten durch einige Fehler im Feld ebenfalls zwei Runs für sich verbuchen, so dass es nach dem 3. Inning 9 zu 5 stand. Danach verliess die Mannen um Marus Pinske jedoch das Glück am Schlag, denn bis zum 7. Inning konnte man keine weiteren Punkte erbeuten. Die Eifeler glichen schon im 4. Inning aus, kamen jedoch mit dem im 5. Inning eingewechselten Pitcher Christian Hallmann, kaum zu Recht. So begann sich ein spannendes Spiel in den mittleren Innings zu entwickeln, in dem die Heimmannschaft aus der Eifel durch gute Defensivleistungen, unter anderem zwei Doubleplays,  die Hochdahler in Schach hielt. Die gut aufgelegte Wurfabteilung der Neandertaler hielt nach Anfangsschwierigkeiten jedoch dagegen.  Im 7. Inning wurde der Bann in der Offensive dann endlich wieder gebrochen. Insgesamt erzielten die Hochdahler in diesem Spielabschnitt 7 Punkte, besonders bemerkenswert bleibt der „Moonshot“ von Sascha Sommer seinem 3 Run Homerun (erster in einem offiziellen Spiel), wonach die Mannen um Marus Pinske mit 4 Punkten in Führung lagen. Mit 4 Punkten im letzten Inning wurde der Sieg dann noch abgesichert.

Relieve-Pitcher Christian Hallmann konnte sich nach 5 geworfenen Innings mit nur einem selbst verschuldeten Punkt und 7 Strikeouts besonders auszeichnen. Weiterhin zu erwähnen bleibt Sascha Sommer, der neben seinem Homerun insgesamt 5 RBIs (Herein geschlagene Punkte) für sein Team erzielen konnte. Beide waren neben der geschlossen Teamleistung am Schlag und in der Defensive die Garanten für den Erfolg.

Die zwei Siege in Folge müssen die Neandis nun am kommenden Sonntag gegen den Tabellenführer (Spielbeginn: 15 Uhr) aus Neunkirchen am heimischen Kemperdick bestätigen.

Score:

1

2

3

4

5

6

7

8

9

TOTAL

NBC

5

1

3

0

0

0

7

0

4

20

HOT SHOTS

3

0

2

4

0

0

0

2

0

11

 

Es spielten:

 

Sebastian Heisters                         Pitcher, Catcher
Tim Faßbender                                Catcher, 3rd Base
Adam Soreck                                   1st Base
Uwe Henning                                   2nd Base
Christian Hallmann                       3rd Base, Pitcher
Daniel Faßbender                           Shortstop
Markus Schäfer                               Left Field
Sascha Sommer                              Center Field
Paolo von Hase                               Right Field
Michi Kiss                                          Right Field

26. Mai 2013 | News |

Vereine / Verbände

Adresse

Sportplatz Kemperdick

Max-Planck-Straße 99
40699 Erkrath

Google Maps Route planen

Montag & Donnerstag

18:00 – 20:30

Sportplatz Kemperdick