Klarer Sieg trotz schockierendem Beginn

Am Sonntag den 18.5.2014 spielten die Neandertaler am Sportplatz Kemperdick gegen den Tabellenführer der Landesliga, die 4. Mannschaft der Paderborn Untouchables. Der Gegner blieb in seinen beiden vorherigen Spielen ungeschlagen. Das Trainertrio Adam Soreck, Christian Hallmann und Geburtstagkind Daniel Faßbender war also gewarnt. Nach der Heimniederlage gegen Lippstadt wollte man unbedingt schnell wieder in die Spur kommen. Leider musste man auf die Stammkräfte Christian Ninow( verletzungsbedingt), Catcher David Baptista und Outfielder Christian Schoger ( beide private Gründe) verzichten. Da zeigte es sich erneut, wie wichtig es ist, einen breiten Kader zu haben. An diesem Sonntag konnten so Nachwuchsspieler Andreas Rockel und der erfahrene Michael Kiss in die Startaufstellung  rutschen.

Bei bestem Baseballwetter kamen 35 Zuschauer an den heimischen Kemperdick und erwarteten ein spannendes Baseballspiel. Doch nach nur zwei Schlagleuten kam der große Schock. Leftfielder Michael Kiss versuchte einen hoch und weit geschlagenen Flyball zu erlaufen und zu fangen. Doch leider verlor er den Ball in der Sonne aus den Augen, so dass dieser ihn ungebremst im Gesicht traf. Nachdem  er behandelt und ausgewechselt wurde konnte das Spiel weitergehen. Der Krankenwagen war umgehend zur Stelle und transportierte ihn ab. In diesem Inning ließ die geschockte Defensive des NBC 3 Runs der Paderborner zu, dennoch konnte man sich schnell erholen mit einem schönen Double-Play (1-3-2) das Inning beenden. In der Offensive konnte man mit zwei schnellen Runs antworten. So stand es 3:2 für die Gäste nach dem 1. Inning. Doch der Schock der Verletzung des Mannschaftskameraden  saß tief und auch im zweiten Defensivinning erlaubte man sich einige Wurffehler im Infield und so konnten die Untouchables weitere Punkte erzielen.  Auch am Schlag setze sich dieser Schockzustand fort. Man selbst blieb punktelos und so zogen die Paderborner auf 5:2 davon.  Doch ab dem dritten Spielabschnitt besannen sich die Baseballer des TSV auf ihre Stärken. Durch eine solide Defensive, Hits in den richtigen Momenten und eiskaltes Ausnutzen der Fehler des Gegners kam man zurück ins Spiel.

Nachdem Tim Faßbender für Christian Hallman im 4. Inning auf den Mound wechselte fiel es den Gästen immer schwerer Punkte zu erzielen. Die Defensive der Hochdahler präsentierte sich nun gewohnt stark, allen voran der Youngster Mark Sommer am dritten Base mit 5 Assists und der wie gewohnt souverän aufspielende First Baseman Adam Soreck. Besonders bemerkenswert war ein wunderschöner Wurf aus dem Rightfield von Uwe Henning, der einen Läufer an der Homeplate „festnagelte“.

In dieser Phase wurden die Schläger der Hochdahler wieder wacher und auch das Baserunning konnte verbessert werden. Der Pitcher der Paderborner hatte zunehmend Schwierigkeiten, die Strike Zone zu treffen und erlaubte den Neandertalern im 6. Inning Walk für Walk. So konnte der NBC fulminante 12 Runs erzielen. Spielstand vor dem 7. Inning 18:8 für Hochdahl. Man benötigte nur noch 3 Outs und hätte den Tabellenführer geschlagen. Nach zwei schnellen Groundouts fehlten nur noch ein Out, genau zu diesem Zeitpunkt kehrte Michael Kiss aus dem Krankenhaus zurück und er sah, wie Tim Faßbender mit einem schönen Strike Out das Spiel beendete. Er war sichtlich froh über diesen Erfolg, aber auch alle Teammitglieder waren erleichtert, da seine Verletzung nicht so schlimm wie erwartet war.

Nach diesem Sieg erwarten die Neandertaler am kommenden Sonntag die Crows aus Krefeld, die mit einem Sieg gegen die Lippstadt Ochmoneks im Rücken sicherlich selbstbewusst in Hochdahl auftreten wollen. Spielbeginn ist 15 Uhr. Das Trainergespann des NBC muss sich nun überlegen, wie die Ausfälle kompensiert werden können ohne das spielerische Niveau zu verlieren.

Es spielten für den NBC:

Erich Wendland, Tim Faßbender, Christian Hallmann, Mark Sommer, Daniel Faßbender, Adam Soreck, Sascha Sommer, Michael Kiss, Andreas Rockel, Christian Bruhy, Uwe Henning, Erik Kulisch

 

1 2 3 4 5 6 7 R H E
Paderborn 3 2 0 2 0 1 0 8 9 1
Hochdahl 2 0 1 3 0 12 18 7 5
18. Mai 2014 | News |

Vereine / Verbände

Adresse

Sportplatz Kemperdick

Max-Planck-Straße 99
40699 Erkrath

Google Maps Route planen

Montag & Donnerstag

18:00 – 20:30

Sportplatz Kemperdick