Neandertaler verlieren die Tabellenführung – nach langem Nervenkrimi

Am Sonntag, dem 6.7.2014, traten die erstplatzierten Baseballer des TSV Hochdahl bei den zweitplatzierten Kapellen Turtles zum Spitzenspiel in der Landesliga 1 des BSV NRW an.

Trotz der Wichtigkeit des Spiels mussten die Neandertaler leider nur mit dem Minimum von neun Spielern antreten, da viele Spieler aus verschiedensten Gründen absagen mussten. Dennoch wollte man sich gut verkaufen und hoffte auf ein positives Ergebnis, konnte man den Gegner ja schon im Hinspiel auf dem heimischen Kemperdick besiegen.

Gleich zu Beginn des ersten Innings legten die Neandertaler los wie die sprichwörtliche Feuerwehr. Man erzielte sage und schreibe 13 Runs und zwang den Gegner zu zwei frühen Pitcherwechseln. In diesem Inning begann es so stark zu regnen, dass das Spiel für 45 Minuten unterbrochen werden musste. Beide Teams waren jedoch motiviert, weiter zu spielen und so konnte das Spiel nach der Unterbrechung wieder aufgenommen werden. Nachdem die Turtles selbst nur zwei Runs erzielten, stand es nach dem ersten Spielabschnitt also 13:2 für Hochdahl. Doch die Turtles kamen besser aus der Regenunterbrechung.  Pitcher Kaufmann lies keine Punkte zu und im dritten Durchgang erzielten die Kapellener 8 Punkte nach unglaublich vielen Mängeln in der Hochdahler Defensive. Im weiteren Verlauf des Spiels schafften es die Neandertaler, nur zwei weitere Punkte zu Stande zu bringen. Die Turtles kamen jedoch immer weiter heran und erzielte im siebten Inning sogar die Führung, welche sie nicht mehr her gaben.  Endstand nach neun Innings und vier Stunden Spielzeit 16:15 für Kapellen. Eine bittere Niederlage für den NBC, bei der man es nicht geschafft hat, einen 11-Punkte-Vorsprung über die Zeit zu retten.  Wobei man natürlich bedenken muss, dass es bei 4 Stunden Spielzeit und keinerlei Möglichkeit, Spieler zu wechseln, enorm schwer ist, eine konstante Leistung abzurufen. Dies gelang an diesem Tag den Turtles einfach besser und sie lösten die Neandertaler als Tabellenführer ab.

Für die Hochdahler kommt es nun darauf an, weiter konsequent zu trainieren und durch einige Freundschaftsspiele (bei Interesse bitte melden) das Sommerloch zu überstehen, um danach schnellstmöglich in die erfolgreiche Spur des Saisonbeginns zurück zu kommen.

Für Hochdahl spielten:

Erich Wendland, Mark Sommer, Christian Hallmann, Daniel Faßbender, Christian Ninow, Adam Soreck, Markus Schäfer, Uwe Henning, Sascha Sommer

An alle neun, die dabei waren, ein großes Dankeschön für die Zeit und den aufgebrachten Einsatz.

17. Juli 2014 | News |

Vereine / Verbände

Adresse

Sportplatz Kemperdick

Max-Planck-Straße 99
40699 Erkrath

Google Maps Route planen

Montag & Donnerstag

18:00 – 20:30

Sportplatz Kemperdick