Sieg zum Finale nie gefährdet

Am Sonntag, dem 28.9.2014, bestritt die Baseballabteilung des TSV Hochdahl e.V.  ihr letztes Spiel der diesjährigen Saison auf dem heimischen Kemperdick. Bei allerbestem Baseballwetter traten die Neandertaler gegen den Lokalrivalen aus Düsseldorf, die Senators an. Nachdem der Verband leider keine Umpire (Schiedsrichter) mit der Leitung des Spiels beauftragt hatte, übernahm der Abteilungsleiter Peter Faßbender zusammen mit Uwe Brass diese Aufgabe, nochmal ein großes Dankeschön dafür. Den „Neandis“ war der zweite Tabellenplatz schon vor dem Spiel so gut wie sicher.  Die Senatoren traten als Tabellenletzter an und benötigten dringend einen Sieg, um die Klasse halten zu können. Die Hochdahler waren jedoch gewarnt, konnten die Düsseldorfer doch in der letzten Woche überraschend ein Spiel gegen die Paderborn Untouchables gewinnen. Man musste also mit einer hochmotivierten Mannschaft rechnen, die alles geben würde, um den Abstieg zu verhindern. Um 15 Uhr begann das Spiel. Das Hochdahler Trainergespann Soreck, Hallmann, Faßbender entschieden sich dazu, Uwe Henning als Werfer zu bringen. Der konnte das in ihn gesetzte Vertrauen durch eine hervorragende Leistung mehr als zurückzahlen (3-Hit-Shutout). Im ersten Inning brauchte er nur vier Schlagleute, um selbiges zu beenden. Das Offensiv-Inning der Hochdahler begann dann mit einem Knall. Den zweiten Pitch des Düsseldorfer Werfers Lars Stockhaus zementierte Leadoff Hitter Erich Wendland hinter den Leftfieldzaun für einen Homerun.  Einen weiteren Punkt konnten die Hochdahler noch erzielen, so stand es nach dem ersten Inning 2:0 für die Hochdahler. Uwe Henning hatte im weiteren Verlauf leichtes Spiel mit der Düsseldorfer Offensive. Im zweiten und dritten Inning kamen je nur drei Düsseldorfer an den Schlag und er konnte beide Spielabschnitte ohne einen Hit abzugeben beenden. Die Schlagleute des TSV hatten sich inzwischen gut auf die Pitches der Senators eingestellt und konnten immer wieder durch geschicktes Baserunning und wuchtige Extra-Basehits Punkt um Punkt erzielen. Nach dem dritten Inning stand es bereits 10:0 für die Hochdahler. Auch im letzten gespielten Inning behielt Werfer Uwe Henning seine weiße Weste und ließ lediglich zwei Hits zu, ohne dass diese jedoch zu Punkten führten. In der zweiten Hälfte des Innings legten die Hochdahler dann nochmal richtig los und erzielten weitere 10 Punkte. Höhepunkt war ein 3-Run Homerun von First Baseman Christian Hallmann in diesem Inning. Danach wurde das Spiel auf Grund der 20-Run Mercy Regel zu Gunsten der Hochdahler beendet. Die Trainer versuchten in diesem letzten Saisonfinale alle Spieler einzusetzen, was leider auf Grund der relativ kurzen Spieldauer (Man war ja diese Saison schon anderes gewohnt) nicht ganz gelang. Trotzdem ein Dankeschön an alle, die mit dabei waren und die Mannschaft unterstützt haben. Den Düsseldorfer wünschen wir für die neue Saison alles Gute und viel Erfolg beim Neuaufbau. Hoffentlich trifft man sich zu verschiedenen Freundschaftspielen auch in der neuen Saison.   Zum Abschluss der Saison gab es auch leider zwei Abschiede zu vermelden. Nach nur zwei Spielen für die Hochdahl Neandertaler zieht es Kai Randhawa zurück in seine Heimat Lübeck. Wir danken für den Einsatz und die Unterstützung und hoffen, dass man auch in Zukunft weiterhin in Kontakt bleibt. Des Weiteren verabschiedet sich ein wichtiger Teil des Trainerteams: Adam Soreck tritt in den verdienten Baseballruhestand. Dazu wurde er nach dem Spiel vom ersten Vorsitzenden des TSV Hochdahl 64 e.V. Clemens Mittelviefhaus gebührend gewürdigt und mit einem kleinen Geschenk verabschiedet. Er bleibt den Neandertalern in unterstützender Funktion erhalten. Wir wünschen ihm für seinen weiteren Weg und seine zukünftigen persönlichen Ziele alles Gute.   Der NBC beendet die Saison in der Landesliga 1 des BSVNRW als Tabellenzweiter mit einer Bilanz von 9:3 Siegen, einem Ergebni, welches vor der Saison niemand erwartet hätte. Dies war nur möglich, da alle Beteiligten mit sehr viel Einsatz und Motivation bei der Sache waren. Wir wünschen uns, dass dies auch in der nächsten Spielzeit so bleibt.   In dieser Saison kamen für die Neandertaler zum Einsatz: Adam Soreck (Trainer, 1B,DH); Christian Hallmann (Trainer, P, 1B, 2B); Daniel Faßbender(Trainer, SS, C), Tim Faßbender (P,IF);  Uwe Henning (P;  IF, OF); Sascha Sommer(CF);  Mark Sommer(3B, P);  Erich Wendland (C, 2B); David Baptista (C); Christian Schoger(OF, 3B); Michael Kiss (OF); Christian Bruhy (OF); Christian Ninow (2B, OF); Markus Schäfer (OF); Alexander Barth (3B, OF); Kai Randhawa (LF);  Andreas Rockel (OF, 2B); Paolo von Hase (OF) und Erik Kulisch (OF) Danke an euch alle!!! BOXSCORE:

Teams 1 2 3 4 R H E
Düsseldorf 0 0 0 0 0 3 4
Hochdahl 2 4 4 10 20 15 0

Daniel Faßbender

30. September 2014 | News |

Vereine / Verbände

Adresse

Sportplatz Kemperdick

Max-Planck-Straße 99
40699 Erkrath

Google Maps Route planen

Montag & Donnerstag

18:00 – 20:30

Sportplatz Kemperdick