Personell geschwächte Neandertaler unterliegen in Wuppertal

Am Sonntag, dem 26.06.2022 traten die Neandertaler auswärts gegen das Farmteam der Wuppertal Stingrays an. Trainer Daniel Faßbender musste an diesem Spieltag auf seinen Bruder und Starting Pitcher Tim Faßbender sowie den gesperrten Reliefer Patrick McKelvy verzichten. Außerdem fehlten der erfahrene Erich Wendland und der weiterhin verletzte Martin Lehmann. Trotzdem konnte man die Auswärtsfahrt mit 11 Spielern antreten.

Der erfahrene Christian Hallmann übernahm die Vertretung auf dem Wurfhügel und fand, nach leichten Anfangsschwierigkeiten, gut ins Spiel. Im ersten Inning mussten er 3 Punkte hinnehmen, konnte aber danach zwei Durchgänge lang Punkte der Stingrays verhindern. Die Offensive der Neandertaler kam nur langsam in Fahrt. Nach 2 Punkten im ersten und einem weiterem im dritten Inning konnte man dennoch ausgleichen. In der Folge taten sich die Mannen von Trainer Daniel Faßbender allerdings sehr schwer. In den folgenden Spielabschnitten mussten sie Punkt um Punkt der jungen Stingrays hinnehmen.

Schwierigkeiten mit der variablen Strikezone, viele Fehler in der Feldverteidigung und starke Hits bei besetzten Bases erlaubten der Heimmannschaft immer wieder zu punkten, auch ein Pitcherwechsel zu Christian Ninow konnte diesen Abwärtstrend nicht verhindern. Die Hochdahler selbst konnten bis zum sechsten Inning hingegen nur drei Runs erzielen. Zu oft verhungerten die Läufer auf den Bases. Es fehlten einfach die Hits in den wichtigen Momenten. Zwischenstand nach 6 Durchgängen 16 zu 6 für die Wuppertal Stingrays. Ein frühes Ende durch die Ten Rule drohte.

Allerdings zeigte die Mannschaft nach Einwechslung von Trainer Daniel Faßbender und dem erfahren Christian Ninow Charakter. Wie so oft diese Saison setzte der NBC zu einer fulminanten Aufholjagd an. Sage und schreibe 9 Runs konnten im 7. Inning fabriziert werden. Allerdings legte Wuppertal erneut 4 Punkte nach. Neuer Zwischenstand 20 zu 16. Es schien alles wieder offen zu sein. Anfang des 8. Abschnitts verkürzten die Neandertaler durch drei Runs bis auf einen Run. Allerdings zeigte sich in der zweiten Hälfte des Innings, dass das Team von Daniel Faßbender der langen Spielzeit (4 Stunden !!!) und der dünnen Besetzung auf dem Pitcherhügel Tribut zollen mussten. Die jungen und hungrigen Stingrays erzielten 8 Punkte und so endete die Ausdauerschlacht frühzeitig mit 28 zu 18 für die Gastgeber.

Für Hochdahl spielten: David Baptista (Catcher), Christian Hallmann (Pitcher, first Base), Niklas Köhler( First Base, Right Field) Christian Kampf (second Base), Alexander Barth (third Base), Siyawasch Emtiazi (Short Stop), Jens Kampf (Leftfield), Louis Peekhaus (Center Field, Pitcher) und Christian Bruhy ( Rightfield), Daniel Faßbender (second Base, Center Field), Christian Ninow ( Pitcher, First Base)

Festzuhalten bleibt, dass die Offensive mit 20 Basehits gut in Schuss ist. Besonders herausragend an der Platte war Louis Peekhaus, der 3 Double und 2 Single erzielen konnte. Allerdings fehlte der gesamten Mannschaft noch die letzte Konsequenz, um die Läufer nach Hause zu bringen und somit Punkte zu erzielen. Das Pitching hat alles gegeben und bei schwierigen Wetterverhältnissen eine Marathonleistung abgerufen. Die Feldverteidigung zeigt noch großes Verbesserungspotential. Also gibt es in den nächsten Trainingseinheiten einiges zu tun. Wer die Mannschaft unterstützen möchte oder unseren großartigen Sport gerne einmal ausprobieren möchte ist herzlich eingeladen. (Trainingszeiten: Montag und Donnerstag ab 18 Uhr auf dem Sportplatz Kemperdick) Nun gilt es am kommenden Sonntag, nach 4 Niederlagen in Folge gegen den Tabellenletzten aus Ratingen wieder in die Spur zu kommen und positive Ergebnisse zu liefern. Auch hier sind alle Unterstützer, Freunde und Fans herzlich eingeladen die Mannschaft zu unterstützen.

8. Juli 2022 | Spielberichte |

Vereine / Verbände

Adresse

Sportplatz Kemperdick

Max-Planck-Straße 99
40699 Erkrath

Google Maps Route planen

Montag & Donnerstag

18:00 – 20:30

Sportplatz Kemperdick