Aufholjagd nicht von Erfolg gekrönt

Die Hochdahl Neandertaler standen den Aachen Greyhounds in einem knappen Spiel gegenüber, dass sich genauso spannend wie die Begegnungen der vergangenen Saison entwickelte.

Das Spiel begann mit großer Intensität und beide Mannschaften zeigten sich offensiv stark, doch es war offensichtlich, dass die Defensive der Neandertaler noch Verbesserungsbedarf hatte. Pitcher T. Faßbender pitchte beeindruckende sechs Innings lang, bevor er das Feld verließ und P. McKelvy die restlichen drei Innings übernahm. Auch mit vereinten Kräften konnten sie die gut aufgelegten Schlagleute der Gäste aus Aachen schwer kontrollieren.

Allerdings gab es schon früh einen Rückschlag für die Neandertaler, als unser Shortstop T. Marr sich beim Schlag verletzte und sogar vom Krankenwagen abgeholt werden musste. Diese Verletzung war ein harter Schlag für das Team, das dennoch nicht aufgab. Trotz einer beeindruckenden Aufholjagd mit einer zwischenzeitlichen Führung gelang es den Neandertalern nicht, das Ergebnis über die Runden zu bringen.

Dennoch gab es besondere Einzelleistungen, die das Spiel prägten: J. Braches schlug einen spektakulären 3-Run-Homerun zur zwischenzeitlichen Führung und S. Emtiazi zeigte mit zwei Base Hits und einer lupenreinen Defensiv-Leistung sein Können.

Insgesamt war es ein hart umkämpftes Spiel, das die Stärke und den Kampfgeist beider Mannschaften unter Beweis stellte.

Nun gilt es die Niederlage schnell abzuhaken und am kommenden Samstag bei den Mönchengladbach Black Caps ein besseres Ergebnis zu

Saisonauftakt in Duisburg

Das erste Spiel der Baseballsaison brachte die Hochdahl Neandertaler und die Duisburg Flying Bats zusammen, und die Zuschauer waren gespannt auf ein aufregendes Spiel.

Die Neandertaler aus Hochdahl gingen mit T. Faßbender als Pitcher ins Spiel und erwiesen sich von Anfang an als starkes Team. T. Faßbender ließ nur einen Run über sieben innings zu. Duisburg konnte lediglich drei Basehits gegen sein starkes Pitching erzielen.

Das Spiel endete mit einem überzeugenden Sieg für die Hochdahl Neandertaler mit einem beeindruckenden Ergebnis von 14 zu 1 gegen die Duisburg Flying Bats.

Besondere Highlights des Spiels waren ein Double Play (Home und erstes Base) bei Bases loaded. N. Köhler konnte vier Runs erzielen und D. Faßbender brachte vier RBIs mit ein. Außerdem zeigte T. Marr eine herausragende Leistung mit zwei Hits, drei gestohlenen Bases und zwei erzielten Runs, die maßgeblich zum Sieg der Hochdahl Neandertaler beitrugen.

Mit diesem überzeugenden Sieg starten die Hochdahl Neandertaler erfolgreich in die neue Saison und zeigen sich als ein Team, das es zu schlagen gilt.

Premiere bei den Neandertalern

Heute konnten die Neandertaler nach mehr als 20 Jahren endlich wieder einen Spieler aus dem Schülerteam am Spielbetrieb teilnehmen lassen.

In einer Spielgemeinschaft mit den Düsseldorf Senators haben unsere Kinder die Möglichkeit am Spielbetrieb teilzunehmen. Den Anfang machte heute Noah Faßbender, der in Köln gegen die Cardinals in beiden Spielen des Doubleheaders zum Einsatz kam.

Wir hoffen, dass noch mehr Schüler aus unseren Reihen folgen werden.
Über Nachwuchs freuen wir uns immer.

Trainingszeiten

Die Trainingszeiten der Kinder sind Montag und Donnerstag 17:30 -18:30 Uhr auf dem Sportplatz Kemperdick.

Saisonrückblick 2023 des Neandertaler Baseballclubs

2023 brachte dem NBC erneut Zuwachs auf allen Ebenen.

Zunächst einmal absolvierten mit Lars Kleinen und Bernd Helfer zwei alte Kämpen aus Bundesligazeiten den Umpire-Lehrgang mit Erfolg und sorgten so für Entspannung bei den durch den BSV NRW angesetzten Umpire-Einsätzen.

Im U-18 Bereich trug die im Herbst 2022 begonnene Kooperation mit den Hilden Wains erste Früchte. So kommen inzwischen 5-10 Kinder im Alter zwischen 6 und 10 regelmäßig zum Training auf den Kemperdick. Von Hochdahler Seite werden sie von Tim Faßbender betreut, Nicole Buchert übernimmt diese Aufgabe für die Wains.

Auch der übrige Trainingsbetrieb wurde deutlich ausgeweitet.

Neben dem 2-mal wöchentlichen Training (Montags und Donnerstags) der Herren und dem Jugendtraining (Donnerstags) trainierte auch die Verbandsliga-Softballmannschaft (Mittwochs) und das Mixed-Softballteam der Wains (Freitags) auf dem Kemperdick.

Das Herrenteam profitierte ebenfalls von dieser Zusammenarbeit. Jan Braches, Mathias Heift, Timo Marr, Andreas Otte, Manuel Weidinger und Deniz Werth aus dem Mixed Softball-Team (RFL) der Wains spielen nun Baseball in Hochdahl. Hinzu kamen noch Steffen Fey, Tim Melzer, Lars-Bruno Fengler und Thomas Rubis , die sich uns vor bzw. während der Saison anschlossen.

Der komplette Kader

David Baptista, Alexander Barth, Jan Braches, Christian Bruhy, Won-Suk Choi, Siyawash Emtiazi, Daniel Faßbender, Tim Faßbender, Lars-Bruno Fengler, Steffen Fey, Christian Hallmann, Mathias Heift, Uwe Henning, Christian Kampf, Jens Kampf, Niklas Köhler, Martin Lehmann, Merlin Luckow, Timo Marr, Patrick McKelvy, Tim Melzer, Christian Ninow, Andreas Otte, Louis Peekhaus, Thomas Rubis, Christian Schoger, Phillip Schreiber, Marc-Kevin Sommer, Manuel Weidinger, Erich Wendland, Deniz Werth, Marc Will

Gespielt wurde in der Landesliga II mit den Ratingen Goose Necks, den Düsseldorf Senators, den Zülpich Eagles, den Aachen Greyhounds und den Duisburg Flying Bats in einer 3er-Runde. Unser 3. Spiel gegen die Goose Necks fiel dem Wetter am späten Nachholtermin zum Opfer, so dass am Ende 7 Siege und 7 Niederlagen und der 4. Platz zu Buche standen. Highlights der Saison waren sicherlich der Sieg gegen die Duisburg Flying Bats nach gespielten 13 Innings mit einen Walk-Off-Homerun von Marc Sommer sowie der Sieg gegen die bereits als Meister und Aufsteiger feststehenden Zülpich Eagles, die bis dahin lediglich ein Spiel verloren hatten, mit 10-Run-Rule am vorletzten Spieltag.

Neben unseren Heimspielen trug auch die RFL Truppe aus Hilden 2 Spieltage auf dem Kemperdick aus.

Unsere Verpflichtungen zur Umpire- (Schiedsrichter) Stellung konnten wir in diesem Jahr trotz unserer beiden neuen Schiedsrichter nicht vollständig erfüllen, hier heißt es: Weiter ausbilden! Ziel sollte es sein, jedes Jahr 2 neue Umpire zu bekommen. Im ersten Schritt wird Marus Pinske einen Lehrgang zur C-Lizenz absolvieren. Lars Kleinen und Bernd Helfer wagen sich an den B-Lizenz-Lehrgang. Auch das Scoring gestaltete sich deutlich schwieriger. Auch hier muss dringend ausgebildet werden. Ein Anfang ist bereits gemacht. Mit Andreas Otte und Marus Pinske werden wir 2 Kandidaten zum Lehrgang schicken.

Nach langer Corona-bedingter Pause konnten wir auch wieder Baseballcamps durchführen.
In den Sommerferien gab es einen Schnuppertag für die OT des TSV Hochdahl, ein 4-tägiges Camp für die Wilhelm-Busch-Schule der Diakonie Düsseldorf sowie einen weiteren Schnuppertag für die Georg-Schulhoff-Realschule aus Gerresheim. In den Herbstferien folgte ein 2-tägiges Camp für die GGS Erkrath, Standort Düsselstraße.

Ein herzliches Dankeschön gebührt – wie in den vergangenen Jahren auch – dem Sportamt der Stadt Erkrath in Person von Herrn Messerich für die problemlose Zusammenarbeit in Bezug auf Trainings- und Spieltermine.

Und last, but not least, gilt unser Dank allen unseren treuen Fans und Unterstützern, die uns wie schon in den vergangenen Jahren die Treue gehalten haben.

Tim Faßbender
Abteilungsleiter Baseball

Meister klar geschlagen

Zum letzten Heimspiel der Saison kamen die Zülpich Eagles am 1. Oktober nach Hochdahl. Eine Woche zuvor hatten diese die Meisterschaft in der Landesliga und den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt gemacht. Bei bestem Baseballwetter und mit ihren Fans im Rücken war das Ziel der Neandertaler, dem Gegner die 2. Saisonniederlage beizubringen.

Das Spiel begann auch sehr vielversprechend. Nachdem die ersten 3 Batter der Eagles mit einem Fly-Out und 2 Strike-Outs durch unseren Starter Bruno Fengler zurück ins Dugout geschickt wurden, gelangen den Baseballern des TSV Hochdahl gleich 4 Runs im ersten Inning. Die nächsten beiden Durchgänge brachten jeweils 1 Run der Eagles, welche nicht erwidert werden konnten. Bis hierher also ein Spiel auf Augenhöhe.

Nachdem der Gegner im 4. Inning erneut ohne Zählbare blieb, folgte eine Explosion der Neandertaler Offensive mit 12 Runs bei 16 At-Bats, gekrönt durch einen sehr seltenen Home-Steal von Tim Faßbender. Neuer Spielstand: 16:2, die Gnadenregel rückte näher. Zülpich gelang es, in den Durchgängen 5, 6 und 7, 6 weitere Runs aufs Scoreboard zu bringen. Aber auch die „Neandis“ punkteten 2 mal, so dass nach 6 ½ Innings das Spiel mit einem 18:8 Sieg mit 10-Run-Rule beendet war.

Starkes Pitching, dichte Defence und vor allem eine sehr gute Schlagleistung waren die Gründe für den klaren Sieg gegen einen Gegner, über den der Kölner Stadtanzeiger in der Vorwoche getitelt hat: Die Eagles fressen die Landesliga auf.
Bei uns in Hochdahl kam dann doch noch der Zahnarzt zu Besuch.

Am 22. Oktober beenden die Baseballer des TSV Hochdahl die diesjährige Saison mit einem
Gastspiel in Ratingen bei den Goose Necks. Play Ball ist um 13:00 Uhr.

3. Sieg im 3. Spiel

Der erste Sweep der Saison 2023 ist geschafft – wir gewinnen unser heutiges Heimspiel gegen die Düsseldorf Senators nach 8 gespielten Innings mit 17:7!

Tim Faßbender mit einem Complete Game und Jan Braches mit einem 2-Run-Homerun ragten aus einer geschlossenen Mannschaft heraus. Steffen Fey, unser Neuzugang, kam zu seinem ersten Einsatz!

Baseball & Softball Funday auf dem Ballpark Hochdahl

Wann:
Samstag, 02.09.2023 von 11 Uhr bis 17 Uhr

Wo:
Ballpark Hochdahl
Max-Planck-Str. 99
40699 Erkrath

Was erwartet Euch:
– Kurztrainings
– Minigames
– American BBQ
– und vieles mehr

Weitere Informationen:
0170 / 907 589 8
n.buchert@gmx.de

Endlich wieder!

Am Montag, dem 26.6. hatten wir die OT des TSV Hochdahl 64 e.V. auf dem Kemperdick zu Gast.

Im Rahmen ihres Ferienprogramms absolvierten die Kinder einen Baseball-Schnuppertag. Alle Beteiligten hatten jede Menge Spaß!

Deftige Niederlage im ersten Heimspiel

Am 29.4. empfingen die Baseballer des TSV Hochdahl die Zülpich Eagles zum ersten Heimspiel der Saison.

Peter Faßbender als Vorstandsmitglied des TSV warf den traditionellen „Ceremonial First Pitch“.

Das Drehbuch des Spiels ist schnell erzählt. Nach desolater Defensivarbeit im ersten Inning (8 Runs für die Eagles) sowie einer unterirdischen Leistung der Neandertaler am Schlag (lediglich 2 Runs in 7 Innings), während der Gegner kontinuierlich punktete, ging der erste Auftritt am heimischen Kemperdick vorzeitig mit 2:16 verloren.

Nun heißt es an den Schwächen zu arbeiten und die Mannschaft wieder aufzurichten – keine leichte Aufgabe für Trainer Daniel Faßbender.

Für Hochdahl spielten:

  • E.-S. Choi (SS)
  • T. Faßbender (P/3B)
  • Ph. Schreiber (3B/P)
  • L. Peekhaus (CF)
  • J. Braches (C)
  • A. Otte (LF)
  • N. Köhler (1B)
  • T.Melzer (RF)
  • M. Will (2B)
  • Chr. Ninow (1B)
  • Chr. Hallmann (RF)
  • D. Faßbender (2B

Reserves

  • T. Marr
  • M. Weidinger
  • D. Baptista

Comeback nach schlechtem Start

Am Samstag, dem 22.4.2023, starteten die Baseballer des TSV Hochdahl in Ratingen gegen die dort ansässigen Goose Neck in die neue Saison. Nach der langen Winterpause und mit einem neuformierten Team gestaltete sich der Beginn des Spiels etwas holprig.

Auf dem Hügel startete wie schon so oft Tim Faßbender, der mit Jan Braches, einem der Neuzugänge aus Hilden, die Battery bildete. Mit Thomas Rubis stand im Left Field ein weiterer Neuzugang in der Starting Lineup.

Nach dem Neandertaler im ersten Inning einen Run erzielen konnten, der unbeantwortet blieb, gelangen den Goose Necks im 2. Durchgang 4 Punkte, die die Hochdahler leider nicht kontern konnten. Inning 3 gelang dann aber eine Verkürzung des Rückstands durch 2 Runs. Das Gleiche gelang dem Heimteam im 4. Inning und der Rückstand betrug wieder 3 Punkte. Auch in Durchgang 5 blieb der Abstand gleich – beide Teams punkteten doppelt – neuer Spielstand 5:8 aus Sicht der Neandertaler.

Trainer Daniel Faßbender entschied nun, es sei an der Zeit, dem Team neue Impulse zu geben. Er wechselte Rubis auf die Pitcher-Position, Tim Faßbender auf das 2.Base, Louis Peekhaus für Martin Lehmann ins Centerfield, mit Andreas Otte kam ein weiterer Neuzugang für Christian Bruhy und übernahm das Leftfield und schließlich hatte auch Timo Marr, ebenfalls neu und noch Jugendspieler, seinen ersten Einsatz im Rightfield.

Und sofort zeigten die Wechsel ihre gewünschte Wirkung. Rubis gelangen in den nächsten beiden Innings bei 7 gegnerischen Schlagleuten 5 Strikeouts und die Defensive der Neandis war ebenfalls hellwach. Auch die Hochdahler Offensive war nun „on fire“ und man erzielte in Durchgang 6 und 7 jeweils 4 Punkte – Spiel gedreht – neuer Spielstand 13:8.

Zu Beginn des 8. Innings wechselte Coach Faßbender sich selbst aus, Tim Faßbender übernahm die Position des Shortstops, Christian Kampf das 2. Base und Marc Sommer das 1. Base. Zudem brachte er mit Patrick Mc Kelvy den Closing Pitcher. Auch dieser lieferte eine solide Leistung ab und ließ keinen weiteren Run der Goose Necks mehr zu. Die Hochdahler hingegen konnten im 8. Inning das Ergebnis mit 4 weiteren Punkten auf 17:8 schrauben.

Die Nervosität nach langer Pause war dem Team deutlich anzumerken. Auch die Integration vieler neuer, wenn auch zum Teil erfahrener Spieler, trug ihren Teil zum schwachen Start in das Spiel bei. Darunter litt vor allem unser Starter, dem die nötige Unterstützung seiner Defensive gefehlt hat. Am Ende aber und nach den klugen Wechseln gelang ein souveräner Sieg.

Für Hochdahl spielten:

  • E.-S. Choi (3B)
  • T. Faßbender (P/SS/2B)
  • D. Faßbender (SS)
  • M. Lehmann (CF)
  • Th. Rubis (LF/P)
  • Chr. Bruhy (RF)
  • J. Braches (C)
  • P. McKelvy (1B/P)
  • M. Will (2B)
  • Chr. Kampf (2B)
  • M.Sommer (1B)
  • A. Otte (RF)
  • T. Marr (LF)

Reserves:

  • J. Kampf
  • T. Melzer

Vereine / Verbände

Adresse

Sportplatz Kemperdick

Max-Planck-Straße 99
40699 Erkrath

Google Maps Route planen