Erster Sieg im 4.Spiel

Am Sonntag erwarteten die Baseballer des TSV Hochdahl zu ihrer lange überfälligen Heimpremiere auf dem Kemperdick die Crows aus Krefeld, den direkten Tabellennachbarn und Konkurrenten im Abstiegskampf. Zum ersten Mal in dieser Saison konnte das Trainerteam Daniel Faßbender und Wendland dabei aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Jetten (verletzt) sowie die aus familiären Gründen verhinderten Bruhy und von Hase fehlten.

Mit Fengler auf dem Hügel startete man in dieses wichtige Duell. Nach beschwerlichen Start – 3 Krefelder Runs im 1.Inning – fand der Starter des NBC, unterstützt von einer diesmal soliden Feldverteidigung, immer besser ins Spiel und ließ in den folgenden 3 Spielabschnitten keinen weiteren Punkt des Gegners zu. Die Neandertaler selbst dagegen punkteten in jedem der ersten 3 Innings (2/5/5)und blieben nur im 4. Abschnitt selbst auch ohne Run, so dass man mit einer klaren 12:3 Führung ins 5.Inning ging. Die „Krähen“ schienen sich nun auf Fengler eingestellt zu haben und erzielten 4 Punkte, die die Hochdahler lediglich mit einem weiteren Run antworten konnten. Die Coaches des NBC wechselten daher zu Beginn des 6.Innings ihren Pitcher und schickten den erfahrenen Henning aufs Feld. Doch auch der hatte einen schwierigen Start, musste sogar einen Homerun mit 2 Läufern auf Base abgeben und die Krefelder kamen mit weiteren 4 Runs gefährlich nah (13:11). Aber die Antwort des NBC ließ nicht lange auf sich warten. Zum 2.Mal in diesem Spiel kamen 10 Spieler des Gastgebers ans Schlagmal und es gelang ihnen, 7 Punkte zu erzielen. Mit einem Zwischenstand von 20:11 war man nun nur noch einen Run vom vorzeitigen Sieg entfernt. Der 7.Durchgang blieb jedoch auf beiden Seiten ohne Zählbares und so ging man ins 8.Inning. Diesen begann Henning mit einem Strikeout. Die nächsten beiden Krefelder Schlagleute wurden durch konzentrierte Defensivarbeit wieder auf die Bank geschickt. Nun waren die Neandertaler an der Reihe und nach 2 Basehits durch Baptista und Barth sowie 2 Freiläufen durch D.Faßbender und Rockel stand der langersehnte erste Sieg der Saison fest.

Grundlage des Erfolgs waren zum einen eine deutlich bessere Schlagleistung (12 Hits) und eine diesmal fast fehlerfreie Defensive (lediglich 2 Errors).

Die Saisoneröffnung nahmen die Neandertaler zu Anlass und enthüllten die ersten 2 Trikotnummern in der Vereinsgeschichte, die nie mehr vergeben werden:

No.40 Christoph Pohl und No.50 Marinus Lof, der erstere als Spieler und der zweite als Trainer Männer der ersten Stunde des Baseballs in Hochdahl.

Am 12. Juni geben die Zülpich Eagles ihre Visitenkarte am Kemperdick ab und die Neandertaler hoffen erneut auf regen Zuschauerzuspruch.

Für Hochdahl spielten:

Erich Wendland, Tim Faßbender, Lars Fengler, Mark Sommer, David Baptista, Alexander Barth, Daniel Faßbender, Christian Schoger, Sascha Sommer, Uwe Henning, Andreas Rockel

Reservisten:

Christian Ninow, Skhelzen Krasniqi

14. Juni 2016 | News |

Vereine / Verbände

Adresse

Sportplatz Kemperdick

Max-Planck-Straße 99
40699 Erkrath

Google Maps Route planen

Montag & Donnerstag

18:00 – 20:30

Sportplatz Kemperdick